Zickige Melone vom Rost

Abgelegt in  Presse

Leckerer Starter für’s Grillmenü!

  • 1/2 kernlose Wassermelone,
  • 1 Bio-Zitrone, 1 Peperoni, Salz, Pfeffer,
  • 6 EL Olivenöl, 2 EL Pinien-Kerne
  • 200 g Ziegenfrischkäse, 2 EL süße Sahne

Bild-322-1024x768 in Blog

„Auf dem Markt gibt’s jetzt schöne Melonen“

Melonenhälfte längs in vier gleichmäßige Viertel schneiden und aus diesen dann quer fingerdicke Dreiecke schneiden. Das Fruchtfleisch aus der Schale schneiden. Jeweils drei bis vier Melonendreiecke auf einen in kaltem Wasser gewässerten Holzspieß stecken. Die Zitrone heiß waschen, die Schale fein abreiben, den Saft auspressen. Die Peperoni längs halbieren, Kerne entfernen und in feine Streifen schneiden. Diese mit dem Olivenöl, dem Honig und dem Zitronensaft verrühren. Mit Salz und Pfeffer leicht würzen. Pinienkerne in einer Pfanne kurz anrösten. Ziegenfrischkäse mit der Sahne verrühren und mit einem Teelöffel in kleine Gläser verteilen. Die Sauce kommt als Topping auf den Ziegenfrischkäse im Glas. Melonenspieße auf sehr heißem Grill pro Seite 1-2 Minuten grillen.

Pf-button in Blog

Zeit, die Zwetschgen zu pflücken …

Abgelegt in  Rezepte

… und natürlich, zu genießen!

Zwetschge in Blog

Rinderfiletsteaks auf Kartoffel-Zwetschgen-Gemüse

Zutaten für 4 Personen

  • 4 Rinderfiletsteaks á 150 g
  • 200 g grüne Bohnen
  • 12 Kartoffeln
  • Salz, Pfeffer
  • 16 Zwetschgen
  • 1 EL Zucker
  • Curry
  • je 1 gute Prise Kardamom (gemahlen) und Ingwer (frisch gerieben)
  • Kräuter der Provence
  • 3 EL  Rotwein
  • 1 EL Balsamico-Reduktion


Zubereitung

Die Steaks mit Salz und Pfeffer würzen und von beiden Seiten scharf anbraten. Anschließend im Backofen ca. 20 Minuten bei 75 Grad garen. Die Kartoffeln schälen und würfeln. Die Bohnen klein schneiden und gemeinsam mit den Kartoffelwürfeln in einer Pfanne anbraten. In einer anderen Pfanne Zucker karamellisieren lassen, die Zwetschgen halbieren dazugeben und umrühren. Mit Rotwein ablöschen und die Balsamico-Reduktion unterrühren. Schließlich wird das Ganze mit Salz, Pfeffer, Kräutern der Provence, Curry, Ingwer und Kardamom gewürzt und abgeschmeckt. Auf einem Teller zunächst das Pflaumen anrichten, Kartoffel und Bohnen darauf verteilen, dann das Filetsteak platzieren

Pf-button in Blog

Jonny Malekians Pilzpfännchen

Abgelegt in  Rezepte
  • 200 g Mischpilze (z.B.: Maronen, Steinpilze, Pfifferlinge, Wiesenchampignons)
  • 1kleine Zwiebel
  • 15 g Butter
  • 1 TL Uwes Wald- und Wiesenpilzgewürz*
  • 2 Zweige Blattpetersilie
  • Foto-5-1024x437 in Blog 

Zubereitung:
Pilze putzen. Dabei die erdigen Teile abschneiden und die Pilze
dann mit einem feuchten Tuch abreiben. Pilze dann je nach Größe
halbieren oder vierteln. Die Zwiebel abziehen und in feine Würfel schneiden. Blattpetersilie waschen, Blätter und Stiele fein hacken.

Eine beschichtete Pfanne zunächst ohne die Butter erhitzen, die Pilze darin scharf anbraten. Sobald etwas Flüssigkeit verdampft ist, die Hitze reduzieren.

Butter und  Zwiebelwürfel dazugeben. Das Pilzpfännchen dann bei mittlerer Hitze ungefähr  zwei Minuten schmoren. Kurz vor dem Servieren die gehackte Petersilie zugeben und das Ganze mit Uwes Wald- und Wiesenpilzgewürz abschmecken.

Dazu ein leckeres Eier-Omelette, Bratkartoffeln und ein frischer, grüner Salat 

*Uwes Wald- und Wiesenpilzgewürz, mit leichter Note von Sternanis

Jonny-Malekian in Blog

Guten Appetit, Euer Jonny!

Pf-button in Blog

Federweißer-Fest und Bauernfrühstück

Abgelegt in  Termine

Landcaf -Logo1-1024x932 in Blog

Samstag, den 14.09. von 16 – 22 Uhr

Federweißer – Fest

Die Weinlese hat begonnen, Zeit für ein Gläschen Federweißen oder Roten Sauser. Passend dazu servieren wir unsere hausgemachten >Flammekuchen<. Herzhaft oder süß, ganz so, wie Sie es mögen.

                                          * * *

Sonntag, den 15.09. von 10 – 13 Uhr

Bauernfrühstück

  • Einfach mal ausschlafen, entspannen und sich verwöhnen lassen. Ein Frühstück auf dem Bauernhof, mit frischen Leckereien aus der Region: Herz, was willst Du mehr?!

 

Fuhrlöck, Fabrikanten unn Chruuße: 10,– €

Chaanz kleene Löck unn Blagen: 6,50 €

 

ab 14 Uhr Cafébetrieb mit allerlei Leckereien

Anmeldungen bitte unter info@uwe-steiniger.de  oder 02682/9665544

 

Steinigers Landcafé auf dem Hof Fröhling

Rauher Hohn 20

51570 Windeck-Hurst


Pf-button in Blog

Federweißer-Zeit

Abgelegt in  Rezepte

und was gibt’s dazu?

Choucroute in Blog

Na klar, Flammekuchen Choucroute !

Zutaten (für 4 Portionen)

  • 250 g Mehl (Typ 550)
    100 ml Buttermilch
  • 4 EL Wasser
  • 10 g frische Hefe
    2 EL Olivenöl
    1/2  TL Salz
    1 rote Chilischote
    350 g Sauerkraut
  • 50 g Schmand
    150 g Schinkenwürfel
    Salz
    Pfeffer
    Zucker
    4 EL Schnittlauch, in feine Röllchen geschnitten


Zubereitung

1. Die Hefe in lauwarmem Wasser auflösen. Zusammen mit dem Mehl, der Buttermilch, dem Olivenöl und dem Salz zu einem glatten Teig verkneten. Diesen zu einer Kugel formen und zugedeckt an einem warmen Ort zwei Stunden gehen lassen. Backpapier in 4 Stücke  auf  Backblechgröße zuschneiden.

2. Chilischote entkernen und in feine Streifen schneiden und zum Sauerkraut geben. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Schnittlauch fein schneiden. Ein Backblech im Ofen bei 250 ° C (Ober-/Unterhitze) vorheizen

3. Teig mit den Händen durchkneten und in 4 Portionen teilen. Nacheinander auf je 1 Bogen Backpapier sehr dünn ausrollen. 10 Minuten ruhen lassen, dann noch dünner ausrollen.

4. Teigfladen mit Schmand bestreichen. Sauerkraut und Schinkenwürfel darauf verteilen. Nacheinander mit dem Backpapier auf das heiße Blech ziehen und im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 5-7 Min. backen. Sofort mit Schnittlauch bestreut servieren.Landcaf -Logo-1024x932 in Blog


Pf-button in Blog
Termine
An dieser Stelle infor-
miere ich Sie über meine Termine wie z.B. Koch-
kurse, Veranstaltungen...
Rezepte
Uwe Steinigers Rezepte und viele Kochideen zum Schlemmen sowie Abnehmen und Diät ...
Shop
Weine, Spirituosen, Pasta, Öle, Delikatessen, Accessoires, Gastro, Küche, ...
Pressestimmen
Aktuelle Pressestimmen aus vielen Medien zu Uwe Steiniger ...