Archiv für die Kategorie » Rezepte «

Herbst-Zopf

Abgelegt in  Rezepte

… so bunt wie der Herbst  ist diesmal auch unser Brot. Ein Hingucker für jede Party – nicht bloß ab September.

Herbstzopf-140x300 in

Teig 1:

  • 200 g Mehl (Typ 550)
  • 100 g Wasser
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 2 TL Currypulver
  • 1/3 Würfel Hefe

Zutaten zu einem Teig verkneten und 10 Minuten gehen lassen.

Teig 2:

  • 200 g Mehl (Typ 550)
  • 100 g Wasser
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Esslöffel frische, gehackte Kräuter (Basilikum, Petersilie, Schnittlauch)
  • 1/3 Würfel Hefe

Zutaten zu einem Teig verkneten und 10 Minuten gehen lassen.

Teig 3:

  • 200 g Mehl (Typ 550)
  • 100 g Wasser
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 2 TL Tomatenmark
  • 1/3 Würfel Hefe
  • Zutaten zu einem Teig verkneten und 10 Minuten gehen lassen.

 

Zubereitung:

Die drei Teige nach Rezept herstellen und zu Rollen formen. Nebeneinander legen und einen Zopf daraus flechten. In kalten Backofen geben und nochmals 8 Minuten bei 50°C gehen lassen, mit Wasser besprühen, dann bei 200°C Ober/Unterhitze ungefähr 35 Minuten backen.

Pf-button in

Zeit, die Zwetschgen zu pflücken …

Abgelegt in  Rezepte

… und natürlich, zu genießen!

Zwetschge in

Rinderfiletsteaks auf Kartoffel-Zwetschgen-Gemüse

Zutaten für 4 Personen

  • 4 Rinderfiletsteaks á 150 g
  • 200 g grüne Bohnen
  • 12 Kartoffeln
  • Salz, Pfeffer
  • 16 Zwetschgen
  • 1 EL Zucker
  • Curry
  • je 1 gute Prise Kardamom (gemahlen) und Ingwer (frisch gerieben)
  • Kräuter der Provence
  • 3 EL  Rotwein
  • 1 EL Balsamico-Reduktion


Zubereitung

Die Steaks mit Salz und Pfeffer würzen und von beiden Seiten scharf anbraten. Anschließend im Backofen ca. 20 Minuten bei 75 Grad garen. Die Kartoffeln schälen und würfeln. Die Bohnen klein schneiden und gemeinsam mit den Kartoffelwürfeln in einer Pfanne anbraten. In einer anderen Pfanne Zucker karamellisieren lassen, die Zwetschgen halbieren dazugeben und umrühren. Mit Rotwein ablöschen und die Balsamico-Reduktion unterrühren. Schließlich wird das Ganze mit Salz, Pfeffer, Kräutern der Provence, Curry, Ingwer und Kardamom gewürzt und abgeschmeckt. Auf einem Teller zunächst das Pflaumen anrichten, Kartoffel und Bohnen darauf verteilen, dann das Filetsteak platzieren

Pf-button in

Jonny Malekians Pilzpfännchen

Abgelegt in  Rezepte
  • 200 g Mischpilze (z.B.: Maronen, Steinpilze, Pfifferlinge, Wiesenchampignons)
  • 1kleine Zwiebel
  • 15 g Butter
  • 1 TL Uwes Wald- und Wiesenpilzgewürz*
  • 2 Zweige Blattpetersilie
  • Foto-5-1024x437 in  

Zubereitung:
Pilze putzen. Dabei die erdigen Teile abschneiden und die Pilze
dann mit einem feuchten Tuch abreiben. Pilze dann je nach Größe
halbieren oder vierteln. Die Zwiebel abziehen und in feine Würfel schneiden. Blattpetersilie waschen, Blätter und Stiele fein hacken.

Eine beschichtete Pfanne zunächst ohne die Butter erhitzen, die Pilze darin scharf anbraten. Sobald etwas Flüssigkeit verdampft ist, die Hitze reduzieren.

Butter und  Zwiebelwürfel dazugeben. Das Pilzpfännchen dann bei mittlerer Hitze ungefähr  zwei Minuten schmoren. Kurz vor dem Servieren die gehackte Petersilie zugeben und das Ganze mit Uwes Wald- und Wiesenpilzgewürz abschmecken.

Dazu ein leckeres Eier-Omelette, Bratkartoffeln und ein frischer, grüner Salat 

*Uwes Wald- und Wiesenpilzgewürz, mit leichter Note von Sternanis

Jonny-Malekian in

Guten Appetit, Euer Jonny!

Pf-button in

Federweißer-Zeit

Abgelegt in  Rezepte

und was gibt’s dazu?

Choucroute in

Na klar, Flammekuchen Choucroute !

Zutaten (für 4 Portionen)

  • 250 g Mehl (Typ 550)
    100 ml Buttermilch
  • 4 EL Wasser
  • 10 g frische Hefe
    2 EL Olivenöl
    1/2  TL Salz
    1 rote Chilischote
    350 g Sauerkraut
  • 50 g Schmand
    150 g Schinkenwürfel
    Salz
    Pfeffer
    Zucker
    4 EL Schnittlauch, in feine Röllchen geschnitten


Zubereitung

1. Die Hefe in lauwarmem Wasser auflösen. Zusammen mit dem Mehl, der Buttermilch, dem Olivenöl und dem Salz zu einem glatten Teig verkneten. Diesen zu einer Kugel formen und zugedeckt an einem warmen Ort zwei Stunden gehen lassen. Backpapier in 4 Stücke  auf  Backblechgröße zuschneiden.

2. Chilischote entkernen und in feine Streifen schneiden und zum Sauerkraut geben. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Schnittlauch fein schneiden. Ein Backblech im Ofen bei 250 ° C (Ober-/Unterhitze) vorheizen

3. Teig mit den Händen durchkneten und in 4 Portionen teilen. Nacheinander auf je 1 Bogen Backpapier sehr dünn ausrollen. 10 Minuten ruhen lassen, dann noch dünner ausrollen.

4. Teigfladen mit Schmand bestreichen. Sauerkraut und Schinkenwürfel darauf verteilen. Nacheinander mit dem Backpapier auf das heiße Blech ziehen und im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 5-7 Min. backen. Sofort mit Schnittlauch bestreut servieren.Landcaf -Logo-1024x932 in


Pf-button in

„Kopfsache Wirsing“

Abgelegt in  Rezepte

Michelles Rahmwirsing

Zutaten

für 4 Personen
800 g Wirsing
Salz
400 g geschälte Tomaten
2 El Butter
1 EL Mehl
250 ml Schlagsahne
100 ml Gemüsebrühe
1-2 TL Schwarzkümmel
3 EL in feine Streifen geschnitten glatte Petersilie
Pfeffer
Zitronensaft

 Michelles-Rahmwirsing2-413x1024 in

Zubereitung

ich habe 20 Minuten gebraucht

  • Den Wirsing putzen und den Strunk herausschneiden. Die Blätter in ca. 2 cm große Stücke  schneiden. Dann in kochendem Salzwasser ungefähr 4 Minuten blanchieren. Den Wirsing abschütten, abschrecken (reingucken reicht nichtJ) und im Sieb abtropfen lassen. Die Tomaten ebenfalls in ein Sieb geben, abspülen, abtropfen lassen und in feine Würfel schneiden.
  • Die Butter in einem Topf erhitzen, das Mehl dann nach und nach unter ständigem Rühren anschwitzen. Mit der Brühe und der Sahne auffüllen, dabei kräftig mit dem Schneebesen verrühren. Das Ganze 3-4 Minuten köcheln lassen Wirsing, Tomatenwürfel, Petersilienstreifen und den Schwarzkümmel dazugeben, vorsichtig unterrühren und nochmals 3-4 Minuten köcheln lassen.
  • Mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft würzen

 

Guten Hunger, Eure Michelle !

Pf-button in
Termine
An dieser Stelle infor-
miere ich Sie über meine Termine wie z.B. Koch-
kurse, Veranstaltungen...
Rezepte
Uwe Steinigers Rezepte und viele Kochideen zum Schlemmen sowie Abnehmen und Diät ...
Shop
Weine, Spirituosen, Pasta, Öle, Delikatessen, Accessoires, Gastro, Küche, ...
Pressestimmen
Aktuelle Pressestimmen aus vielen Medien zu Uwe Steiniger ...